Bild exportieren

Möchtest du dein Bild ins Internet stellen, für die Gestaltung von Drucksachen nutzen oder mit anderen Programmen weiter bearbeiten musst es in ein anderes Format umgewandelt werden. Dies geschieht mit der Exportfunktion.
Ihr findet unter Datei >> die Optionen „Exportieren…“ und „Exportieren als…“. Da gibt es nicht wirklich einen Unterschied. Deshalb erfolgt hier nur eine Beschreibung.
Du hast dein Bild fertig bearbeitet und möchtest es nun ins Internet stellen. Das Format welches man im Netz am häufigsten findet ist das .jpg-Format. Also exportieren wir das Bild ins .jpg.

Zuerst schiebt alle Fenster an den Bildschirmrand. Ihr braucht frei Sicht auf das Bild. Dann kann es los gehen.
Datei >> Exportieren…
Es öffnet sich ein neues Dialogfenster. Im oberen Formularfeld (Name:) sollte schon der Dateiname des Bildes stehen. Den kannst du aber nach belieben ändern. Je nach Einstellungen steht hinter dem Namen schon der Formattyp .jpg.  Wenn nicht öffnet das Dialogfeld „Dateityp nach Endungen“ (roter Pfeil) und wählt den Dateityp „JPEG-Bild“. Im oberen Formularfeld sollte sich nun die Endung zu .jpg verändert haben. Wähle den Speicherort für dein Bild.
Zum Schluss die Schaltfläche „Exportiere“ klicken.

Jetzt musst du nur noch die Qualität deiner Bilddatei festlegen. Je höher die Qualität desto größer ist die Bilddatei. Je kleiner die Bilddatei wird desto schlechter das Bild. Probiere das mal aus. Setze ein Haken bei „Vorschau im Bildfenster anzeigen„. Nun verschiebe den Regler für die Qualität. Du siehst was ich meine?
Ziel sollte es sein die Qualität möglichst gering zu halten aber so, dass sich das Aussehen des Bildes nicht verändert. Die Dateigröße (unter dem Schieberegler) sollte 250 kB nicht übersteigen. Im letzten Schritt das Bild mit „Exportieren“ exportieren.